Lange Dirndl

,,Ozapft is!” bald schallt dieser Ruf wieder über München und das Oktoberfest beginnt. Mit einem Dirndl ist die Frau auf jeden Fall richtig angezogen. Es kommt hier nie aus der Mode! Selbst ein in die Jahre gekommenes Dirndl, das eventuell im Mieder nicht mehr passt, kann leicht vom Rock getrennt werden und neu angenäht werden. Ein langes, festliches Dirndl hat seinen Preis, durch die unterschiedlichen Teile, Mieder, Bluse und Schürze kann es immer wieder variiert werden. Die modische Frau bleibt so immer up to date!

In der heutigen Zeit ist das Dirndl nicht nur zur Allgäuer Festwoche oder auf Volksfesten angesagt. Bei einer Hochzeitsfeier oder dem Geburtstag von Deutschlands bekanntestem Schönheitschirurgen, Dr. Mang aus Lindau, ist man immer richtig angezogen. Wer trägt heute noch ein Abendkleid? Aber mit einem langen Dirndl sticht Frau selbst bei den Festspielen in Bregenz oder Salzburg aus der Menge hervor. Mit verschiedenen Dirndl Accessoires kann das Dirndl noch ausgeschmückt werden. Zum schönen Ausschnitt gehört der passende Trachtenschmuck.

Es gibt verschieden Wolljacken oder Trachtenblazer, dazu die passenden Dirndl Schuhe. Der Begleiter braucht nicht gerade die krachlederne Hose, aber das Outfit sollte schon zur Dame im langen Dirndl passen. Für den Herren stehen verschieden Bundhosen zur Wahl, eine lange Lederhose im Trachtenstil ist genauso passend. Dazu ein Trachtenhemd mit dazugehörendem Janker und Haferl-Schuhen, schon ist der richtige Begleiter parat. Wie immer im Leben ist die Ausstattung des Herren günstiger als die Ausstattung der Dame. Bei einem langen Dirndl in Seide wird es richtig teuer. Diese Anschaffung sollte gut überlegt werden und in neutralen Farben gewählt werden. So ein edles Festtags-Dirndl ist eine Anschaffung fürs Leben!

Jede gute Schneiderin kann so ein Dirndl nach Maß anfertigen, dazu näht sie die passende Schürze oder gleich mehrere zum Wechseln, eine Bluse mit kleinem Handtäschchen. So hat die Frau das perfekte Outfit für jede Gelegenheit, bei der es etwas zu feiern gibt. In Norddeutschland kommen diese Dirndl aus Bayern besonders gut bei der Bevölkerung an. Es steht bei den kühlen Norddeutschen für Gemütlichkeit und Natur-Verbundenheit. Selbst Japaner kaufen sich in Neuschwanstein einen Gamsbart-Hut! Für eine Japanerin ein langes Dirndl zu schneidern, dürfte allerdings eine besondere Herausforderung sein. Ist der Körperbau der japanischen Frau doch ganz anders als der der bayrischen Frauen.

Ein langes Dirndl ist eher für große Frauen geeignet, mit hohen Schuhen lässt sich zwar etwas nachhelfen. Aber bei einer Körpergröße von 1.60 m sollte die Frau besser ein kurzes Dirndl auswählen.