Dirndl Schuhe

Nicht nur auf dem Oktoberfest in München oder bei Trachtenumzügen trägt man heute Dirndl. Das traditionelle Dirndl ist wieder hochaktuell, der absolute Hingucker. Jedes Jahr werden neue Formen und Trends aktuell. Zum traditionellen Dirndl gehören allerdings unbedingt die meist weiße Dirndlbluse und eine farblich dazu passende Schürze. Ebenso – nicht ganz unwichtig – das üppige Dekolleté.

Aber was ist ein Dirndl ohne die passenden Dirndl Schuhe?
Die passenden Dirndl Schuhe runden das Erscheinungsbild seiner Trägerin erst richtig ab! In der langen Tradition des Dirndls wurden meist Haferlschuhe oder schwarze, etwas klobige Schnallenschuhe getragen. Für Damen, welche nicht aus Bayern kommen – der Haferlschuh war in Gebirgsregionen ein Arbeitsschuh der entweder oben oder seitlich zum Schnüren war. Er wird heute noch getragen. Allerdings sind inzwischen der Fantasie in Bezug auf Dirndl Schuhe keine Grenzen mehr gesetzt. Beim verwendeten Material, der Form, dem Stil und den Farben gibt es keine strengen Vorgaben mehr. Ob klassisch, modern oder sogar punkig, alles ist erlaubt.

Dirndl Schuhe gibt es in unterschiedlichen Absatzhöhen. Sie sind heutzutage zwar robust verarbeitet aber von ausgezeichneter Qualität. Oft haben Sie auch spezielle Details. Jede Trägerin hat meist mehrere Paar Dirndl Schuhe und wählt die passenden Schuhe dem jeweiligen Anlass entsprechend aus. Dabei sind natürlich auch die Rocklänge, die Farbe und das Muster des Dirndl Kleid ausschlaggebend. Dennoch gilt – getragen werden die Dirndl Schuhe, die der Trägerin Spaß machen. In den letzten Jahren waren Ballerinas groß in Mode. Sie sind bequem und locker, sehr feminin und edel im Design. Gerade für langes Tragen sind diese Dirndl Schuhe sehr geeignet.

Einer der Klassiker ist natürlich immer noch der Stiefel. Ob mit hohem Absatz oder als rustikaler Schnürstiefel wird er heute gern als Kombinationsmöglichkeit genutzt. Die klassische schwarze Farbe wird nicht selten von mancher Trägerin durch ein leuchtendes Rot ersetzt. Auch schicke Pumps sind passende Dirndl Schuhe. Sogar gestylte Turnschuhe sind heutzutage als sportliche Variante möglich. Jede Trägerin muss selbst herausfinden, was am besten zu ihr und ihrem Dirndl passt. Wer natürlich berufsbedingt ein Dirndl trägt, wird sich immer für eine möglichst bequeme Variante entscheiden. Auf alle Fälle sollte man sich immer für Dirndl Schuhe entscheiden, deren Farbe auch im Dirndl Kleid vorkommt. Für die Trägerin ist es am besten, sie probiert die Schuhe an, wenn sie das Kleid trägt. So kann sie am besten sehen, ob Kleid und Schuhe miteinander harmonieren. Auch sollten Dirndl Schuhe vor dem großen „Auftritt“ eingelaufen sein, um der Trägerin unangenehme Fußschmerzen zu ersparen. Das wäre schade und würde den ganzen Spaß verderben.

Man sieht also, die Dirndl Schuhe sind auf keinen Fall „Oma-Schuhe“, wie mancher behauptet. Sie liegen voll im Trend und können hochmodisch sein! Bei einem geschmackvoll ausgewählten Dirndl mit den passenden Dirndl Accessoires, zu denen auch unbedingt die passenden Dirndl Schuhe gehören, würde selbst Kaiser Franz Joseph anerkennend mit der Zunge schnalzen…