Dirndl günstig kaufen

Mittlerweile sind es nur noch wenige Wochen bis es wieder heißt "O'zapft is!" Genau aus diesem Grund sollten Sie sich früh genug um ein neues Dirndl kümmern. Je näher der Termin rückt und desto später Sie ein Dirndl kaufen desto teurer werden die beliebten Oktoberfest Trachten.

Günstige Dirndl sind gerade in den wenigen Wochen vor Beginn des Oktoberfestes nahezu Mangelware. Wer ein schönes und dazu noch hochwertiges Dirndl kaufen möchte, aber nicht sehr viel Geld ausgeben will oder kann, der ist ohne Tipps aufgeschmissen. Aufgrunddessen haben wir Ihnen mit der unteren Übersicht einen Überblick von verschiedenen Online Shops aufgelistet, bei denen Sie Dirndl günstig kaufen können.

Hier möchten wir Ihnen kurz erläutern worauf Sie beim Dirndl Onlinekauf achten sollten. Das wichtigste ist natürlich, dass Sie das Dirndl nicht auf den letzten Tag bestellen, schließlich können Sie nicht wissen ob Ihr günstig erworbenes Dirndl wirklich passt. Allerdings können Sie natürlich gleich mehrere Dirndl in verschiedenen Größen bestellen. Dies ist natürlich sehr komfortabel bei Online Shops die einen Kauf auf Rechnung anbieten. Bei anderen Shops die nur per Vorkasse abrechnen ist das natürlich etwas komplizierter. Dort müssen Sie für mehrere Dirndl in Vorkasse treten, erhalten Ihr Geld natürlich wieder, sofern Sie die anderen Dirndl zurücksenden.

Wir hoffen wir konnten Ihnen bei der Suche nach einem günstigen und wunderschönen Dirndl behilflich sein. Genießen Sie die tolle Wies´n Zeit mit einer Weißwurst und eventuell dem einen oder anderen Maß Bier. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Seite über "Dirndl günstig" Ihren Freunden, Bekannten oder Verwandten weiterempfehlen würden, damit auch Ihre Liebsten von einem günstigen Dirndl profitieren können.

Ein Dirndl ist eine bayrische Volksbekleidung. Es ist ein Trachtenkleid, welches auch in Österreich sehr beliebt und auch heute noch getragen wird.

Der Begriff Dirndl heißt eigentlich nichts anderes als junges Mädchen oder eine Magd, die in der Landwirtschaft arbeitet. Ihr Arbeitskleid nannte man früher Dirndlgewand, wovon sich die heutige Bezeichnung Dirndl abgeleitet hat.

Ein typisches Dirndl besteht aus einer Bluse mit Puffärmeln und Rüschen sowie einem Kleid. Um dieses Kleid wird um die Taille eine Schürze gebunden. Kennzeichnend für ein Dirndl ist, dass es vorne mittig am Oberkörper geschnürt wird, sodass es im Brustbereich sehr eng ist und einen tiefen u-förmigen oder rechteckigen Ausschnitt hat. Die Länge des Kleides ist sehr unterschiedlich. Es gibt sowohl bodenlange, als auch knielange Dirndl.

Die meisten Dirndl haben auch typische Farben, welche hellblau/rosa, braun/rosa, braun/blau oder rot/weiß sind. Einfarbige Dirndl sind sehr selten, da sie normalerweise kariert beziehungsweise liniert sind oder ein anderes Muster besitzen.

Während man in Bayern und Österreich noch heute Dirndl besitzt und trägt wie ein gewöhnliches Kleidungsstück, allerdings nur zu festlichen Anlässen, so gehört im Rest von Deutschland ein Dirndl nicht zur Standardausstattung. In den letzten Jahren hat sich das Dirndl allerdings an einer großen Popularität erfreut. Da das sogenannte Oktoberfest, welches aus Bayern kommt, immer beliebter wird, wurde im gleichen Zug auch das Dirndl immer bekannter und begehrter. Am Oktoberfest reisen viele Deutsche aus jedem Bundesland nach Bayern und wollen an dem Fest des Bieres teilhaben. Ohne Dirndl für die Frau und Lederhose für den Mann ist man aber ein absoluter Außenseiter und sticht sofort aus der Menge heraus. Deswegen ist ein Gang auf das Münchener Oktoberfest ohne Trachtenkleidung ein absolutes Tabu geworden. Doch nicht nur Deutsche aus jedem Bundesland reisen zum Oktoberfest, sondern auch das Oktoberfest hat sich auf die Reise gemacht und seine Festzelte haben den Sprung in alle Bundesländer geschafft.

Ein Oktober ohne Oktoberfest mit Bier und Brezeln ist für die meisten Deutschen schon unvorstellbar. Denn das Oktoberfest ist ein Fest für jedermann, ob groß oder klein, Familien, Paare oder Singles, jung oder alt. Doch auch auf den Oktoberfesten außerhalb von Bayern werden immer mehr Dirndl und Lederhosen gesichtet, sodass man ohne Trachtenkleidung schon auffällt. Dies ist auch der Grund, warum der Dirndlverleih in den letzten Jahr so viel an Popularität gewonnen hat. Denn ein echtes Dirndl kostet neu gekauft mehrere hundert Euro. Der Preis variiert selbstverständlich mit Stoff und Qualität des Kleides.

Ein Dirndl kann aus verschiedenen Stoffen bestehen, wie zum Beispiel aus Baumwollstoff, Leinen oder Seide.

Das Dirndl verbindet auch eine Symbolik. Die Seite der Schleife gibt an, ob die Trägerin vergeben oder frei ist. Eine Schleife rechts signalisiert, dass die Dirndlträgerin verliebt, verlobt oder verheiratet ist, auf der linken Seite bedeutet es das Gegenteil.